Cola, Pepsi, Nestlé und andere große Marken werden verklagt, weil sie zur Plastikkrise beigetragen haben

Dirty World

Coca-Cola behaupt gern von sich, die umweltfreundlichste Marke der Welt zu sein. Nachforschungen haben ergeben, dass Coca-Cola-Produkte die am häufigsten entsorgten Plastikflaschen der Welt sind, gefolgt von Nestlé und Pepsico.

Jetzt werden einige der weltweit größten Lebensmittel-, Getränke- und Konsumgüterkonzerne wegen ihres Beitrags zur Plastikverschmutzung verklagt.

Die Umweltorganisation Earth Island Institute reichte die erste Klage ihrer Art gegen zehn Unternehmen ein – darunter Coca-Cola, PepsiCo, Nestlé und Procter & Gamble – und behaupten, die Unternehmen verschmutzen die Wasserstraßen, Küsten und Ozeane mit den Millionen Tonnen Kunststoffverpackungen, die sie produzieren.

Ein Bericht aus dem Jahr 2018 ergab, dass Cola, Pepsi und Nestlé weltweit 14 Prozent der Plastikverschmutzung ausmachen. Außerdem sollen diese Konzerne die Öffentlichkeit grundlegend getäuscht haben, so die Klage.

Erst im Januar 2020 gab Coca Cola bekannt, die Plastikflaschen nicht abschaffen zu wollen, und Nestlé wurde in Davos von der Non-Profit-Organisation Carbon Disclosure Project für den Klimaschutz ausgezeichnet.

Cola, Pepsi, Nestlé andere große Marken werden verklagt, weil sie…

View original post 775 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s