Sodomie-Bordelle in Deutschland?

Indexexpurgatorius's Blog

Seit 1969 sind sexuelle Handlungen an Tieren in Deutschland straffrei. Das soll sich jetzt ändern: Der Bundesrat will ein Verbot prüfen lassen – auch vor dem Hintergrund von Tierbordellen, die es angeblich in Deutschland geben soll.
Zwar ist die Verbreitung von sogenannten „zoophilen Materialien“ in Deutschland untersagt, die Handlung an sich ist aber seit gut 33 Jahren straffrei. Doch vielleicht nicht mehr lange: In seiner Stellungnahme zum „Entwurf eines dritten Gesetzes zur Änderung des Tierschutzgesetzes“ bittet der Bundesrat, „zu prüfen, wie ein Verbot der Sodomie im Tierschutzgesetz verankert werden kann“. Tierschutzverbände begrüßen das Vorhaben.

„Gerade in den letzten Jahren ist die Zahl sexueller Handlungen an und mit Tieren nicht nur in Hessen, sondern bundesweit gestiegen“, schreiben etwa die hessischen Landestierschutzbeauftragten (LTB) in ihrer Internetpräsenz. Davon zeugten zum einen die gestiegene Fallzahl und zum anderen einschlägige Internetforen.
In ihnen liefern Zoophile demnach „Gebrauchsanweisungen“ für den Sex mit Tieren, etwa Schafen, Kühen…

View original post 191 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s