HPV-Impfung: Segen oder Giftspritze?

ddbnews.wordpress.com

Ob eine HPV-Impfung überhaupt wirksam ist, kann bislang absolut nicht bestätigt werden, denn die Einführung des Impfstoffes Gardasil erfolgte innerhalb von 6 Monaten. Normalerweise sieht die Amerikanische Arzneimittelbehörde eine Wartezeit von 4 Jahren und Langzeitstudien vor, bevor ein neuer medizinischer Wirkstoff auf den Markt und zum Einsatz kommt. Dr. Lucia Tomljenovic behauptet, dass es sich hierbei um ein globales wissenschaftliches Experiment ohne Plazebo handelt. Jeder, der sich heute impfen läßt, nimmt an einem gigantischen, weltweiten Feldversuch mit ungeahntem Ausgang teil. Das Risiko, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken, ist nicht groß, aber das Risiko, an den Impfschäden zu leiden, bis hin zur Todesfolge, ist sehr hoch. Alleine in den USA gab es in nur 2 Jahren nach der Einführung der HPV-Impfung nachgewiesenermaßen 3.461 Impfschäden.

Wissenswert: Japan und Indien lehnten die Einführung dieser Impfung kategorisch ab.

View original post 1,058 more words

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s